DICHTBLOGGER
Donnerstag, 14. Januar 2021
WIE MAN BISWEILEN DIE SPORTNACHRICHTEN IM RADIO UND FERNSEHN ERLEBT – Copyright bei www.klausens.com
WIE MAN BISWEILEN DIE SPORTNACHRICHTEN IM RADIO UND FERNSEHN ERLEBT
-- Zum Analogieprinzip der überbordenden Namensfülle und herrlichster Sinnlosigkeit

--Peter Ködrow hat heute als erster eine überlange Schrotz-Bratwurst in Vilshofen verzehrt.
--Zum dritten Mal duschte Angelika Brenz in Förso, nach ihr kam unmittelbar Sohn Wils Brenz.
--Wiederholt fuhr Jannik Glammbacher zum Spaziergang in den Kulwanzer Forst.
--Silke Wedersberg reparierte erneut, diesmal mit Annina Hansklang, die Orgel von Opa Binno.
--Wadim Glwzirker öffnete die vierte Tür der Garage, ja, es war die erste von links.
--Ügura Kalimzom eroberte heute morgen das fünfte Weißbrot der Bäckerei Hans Golz & Söhne.
--Den zweiten Sitzplatz in der Sauna nahm sich Jetaime Belago, den dritten Wilhelmi Sander.
--Neun Äste sägte Hinzler von Kurst ab, bevor er den zehnten dann dem Kompost zuführte.
--Risse Reglunski spülte insgesamt 24 Tassen, die 3 Teller übernahm dann Berrns Ziest. Auf 11 Gabeln kam Jutta Wedelsbacher-Amgur.
--Hanne Golomback erkämpfte sich drei Staubsauger, als der Winterschlussverkauf abgesagt wurde.
--Horendal zu Klamminger fror sich vier Finger nahezu ab, als er einen Januar-Schneespaziergang in Frisont unternahm.
--Berta Sulzner hatte zeitgleich 10 Kilometer entfernt supertolle Handschuhe in ihrem Rucksack, ja, auch die von Klamminger und Hitzinger, allerdings nicht die von Huss Klöbloff.
--Paul Klonnger spielte 400 mal einen Tennisball gegen die Wand der Willy-Harn-Gesamtschule.
--Wöhnhardt Keynes beschaute drei Briefmarken, bevor er die vierte dann in Offenbach fallenließ.
--Herwita Ganzhuber sägte sich den Baumstamm so lange zurecht, bis Rita darüberstürzte. Holger wich aber in Kiel aus.
--Heinz Kamm säuberte heute 14 Fenster im Reihenhaus an der Palzstraße in Sigmaringen.
--Wolga Kischlowskaja belegte den 7. Platz in der Brötchenschmier-Herausforderung der Johannes-Kirchengemeinde Wasal. Gespendet wurden dann insgesamt 19 Kränze, der zwölfte kam von Pfarrer Glanzler.
--Nadir Gergk brachte seine Armbanduhr zweimal zum Optiker Grisslass, bevor diese dann in Oslo zerbrach.
--Peter Jackson kannte kein Pardon, als er die 24. Mücke in Dublin zerquetschte.
--Horchana Anagrimskoja zeigte den Touristen Jörn und Bine Hansa die sieben Kirchen von Klemms.
--Öle Sunderglöm bestieg den Aussichtsturm in Wismadön als Zweiter, Erster war am frühen Morgen Vatili Zibaski gewesen.
--Hitza te Katen benutzte insgesamt 12 Mal das Bad in Zeckenswerth, um sich sonntags zu erfrischen.
--Mario Domoro löste 300 Kreuzworträtsel, bevor er abends die Betten in Yale neu bezog.
--Gela Trist-Horfackski weinte bitterlich, als sie von der Straßensperrung in Dietlsried erfuhr.
--Mit dem Rad wagte sich Kess Kaas auf die 40 Kilometer zwischen Blarenkreuz und Ohrenkübel.
--Hertz Mossade Calasso soll sieben Stühle zwischen Finca und Pool hin- und hergetragen haben.
--Brestine Ledesdorfhausner brach sich zwei Beine, als ihre zwei Söhne mit zwei Schlitten gegen diese mit Vollgas drangerodelt waren.
--Jörn Farbfuß strich endlich mal die 800 Dielen im Gartenhaus in Schnilzhofen.
--Harriet Taylor schnitt von 13 Jeans alle Taschen ab, um daraus eine Patchworkdecke zu nähen.
--Klaus Klausens dichtete ein furchtbar langes Reihungs-Gedicht. Aber mehr war es eigentlich nicht.
--Rodriga Wannata spielt auf ihrem iPod 1200 Songs in Dauerschleife ab, und das fast 1 Woche lang.
--Tsitsi Kanamba schrieb eine Postkarte nach Afrika, eine andere aber nach Australien. Die dritte ging nach China.
--Wernehr von Güldenzwang produzierte sein erstes TikTok-Video. Er aß ein Eis vorwärts und rückwärts. Das 17. TikTok-Video zeigt ihn dann beim Grimassenschneiden, ja, mit dem Jagdmesser.
--Alle 120 Schweine der Familie Gessströmhansen wurden heute abgespritzt, noch vor der Schlachtung in Bern.
--Unzor Rodloff musste mal wieder tanken. Er bezahlte für 51 Liter Super, aber nicht das E-10-Benzin, nein, das dann doch nicht. In Innsbruck wäre es sowieso billiger gewesen.
--Benjamin Schrabbe zählte alle seine Micky-Haus-Hefte. Es sollen 23 gewesen sein. 4 hatte er an Dietmar Kannsirch verliehen.
--Isti Klimmsinger schleppte sich zehn Minuten zum Fernsehsessel. Ihr Fuß war seit dem 1.1. verstaucht.
--Den 12. Gang zur Apotheke binnen einer Woche unternahm Rentnerin Alwine Kähl in Flansburg.
--Platz Eins beim Dampfnudelbratkochen ging an Wunder Clarsson, Platz zwei an Francine Glaisoon, Platz drei an Angie Wetherport.
--Fünf Plätze weiter spielten Jessie Sursbacher und Harro Klawskin ihr mittlerweise 19. Match Tennis in diesem Jahr. Gratulation!
-- Chantall Berger fönte sich unlängst 3 Stunden in Berlin-Moabit. Länger als Pfiffi Jameson, die es in Hamburg-Blankenese auf 2 Stunden 58 Minuten nur brachte.









Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

Klausens Blog

... link (0 Kommentare)   ... comment


Online seit 5425 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2021.01.20, 11:16
status
Menu
Suche
 
Kalender
Januar 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
Letzte Aktualisierungen
GROSSE KRIMINELLE MIT...
GROSSE KRIMINELLE MIT GROSSER ZUVERSICHT -- Wir wollen...
by klausens (2021.01.20, 11:16)
WIE MAN BISWEILEN DIE...
WIE MAN BISWEILEN DIE SPORTNACHRICHTEN IM RADIO UND...
by klausens (2021.01.14, 11:04)
GEHE DU MIR BLEIBEND...
GEHE DU MIR BLEIBEND HIN(P)FORTEN Wüsste ich...
by klausens (2021.01.12, 09:32)
DER SPREADER [ Den Coviden...
DER SPREADER [ Den Coviden ] Ich tue euch alles Was...
by klausens (2020.11.26, 08:54)
WARUM AKZEPTIEREN SIE...
WARUM AKZEPTIEREN SIE MEINE KÜNDIGUNG NICHT? WARUM...
by klausens (2020.08.31, 12:03)

xml version of this page

made with antville